Trump und die Waffen

„Ihr seid meine Freunde“

Donald Trump Macht sich Freunde bei der NRA

Eine der mächtigsten Waffenlobbys, die „NRA“ finanzierte laut den New York Times, den Wahlkampf von Trump mit 30 Millionen Dollar.

Damit begründete der neue US-Präsident seine Hilfe im Bezug auf die Waffenlobby

„Ihr habt euch für mich eingesetzt, ich werde mich für euch einsetzen.“ Die NRA habe mit ihm einen Freund im Weißen Haus.

Ihr seid meine Freunde, das könnt ihr mir glauben“, sagte er bei einem Kongress der NRA in Atlanta.

Trump und die Waffen

Trump und die Waffen-Mentalität

Das Thema des Waffenbesitzes ist in Amerika umstritten und Trump´s Vorgänger „Barack Obama“ hatte bereits versucht etwas gegen das Waffengesetz zu tun. Nun, allerdings scheinen die Republikaner sich entspannen zu können. Diese beziehen sich weiterhin auf den Paragrafen, eine Waffe besitzen und tragen zu dürfen.

Kritiker machen darauf aufmerksam, dass viele Verbrechen durch ein verschärftes Waffengesetz verhindert werden könnten. Allerdings ist der Waffenbesitz in Amerika seit langem eine Glaubensfrage die nun auch von Donald Trump unterstützt wird.

Isa

 

Nächster in Artikel

Antworten


*

© 2017

Thema von Anders Norén