Wie kann ich mich richtig konzentrieren?

Richtig konzentrieren

Die meisten Menschen können sich nicht richtig konzentrieren.

Was sie aber gut können, ist dir zu sagen, dass du dich konzentrieren sollst. Nehmen wir zum Beispiel deine Eltern oder Lehrer. Ich bin mir sicher, du erinnerst dich an genug Situationen, bei denen du dazu befehligt wurdest, obwohl du gerade kein bisschen dazu in der Lage warst, oder keinen blassen Schimmer davon hattest, wie du dich richtig konzentrieren solltest, ohne dass du in 20 Sekunden wieder an etwas interessanteres gedacht hast.

Von jemandem zu verlangen, dass er sich konzentrieren soll, ist eine einfache Sache, wenn man sie mit dem Beibringen vergleicht. Hat dir je einer gezeigt wie man sich richtig konzentriert? Nein? Warum verlangt es dann jeder von dir. Ich meine, ein Personal Trainer bringt dir ja auch nicht bei, wie man richtig Fische fängt.

Und hier liegt der Knackpunkt. Wenn du deinen Kindern jemals sagen möchtest, dass sie sich konzentrieren sollen, ohne am Ende wie ein Heuchler oder eine Heuchlerin dazustehen, dann solltest du auf jeden Fall schon vorab wissen, wie man es macht.

Deshalb werde ich dir eine Methode beibringen, wie du in Zukunft an dir arbeiten kannst, um deine Konzentration-Skills zu verbessern.

Stell dir eine Party vor, bei der du warst, die dir besonders viel Spaß gemacht hat. Stell dir einmal vor, wen du dort getroffen hast, versuche dir Kleinigkeiten vorzustellen, die du gemacht hast. Was hast du zu deinen Freunden gesagt, was hast du getrunken, welche Musik wurde gespielt, welche Frau ist dir am meisten im Kopf geblieben.

Und jetzt stell dir vor, wie du das letzte Mal im Schwimmbad warst, vom Sprungbrett gefallen bist und in einer völlig lächerlichen Pose im Wasser gelandet bist.

War es blamabel? War das Wasser sehr kalt? War es sehr laut im Schwimmbad? Waren viele Menschen dort, die dich gesehen haben?

Und hier ist der Grund, warum du dich nicht richtig konzentrieren kannst.

Genauso wie ich dich gerade gelenkt und beeinflusst habe, etwas Bestimmtes zu denken und somit deine Emotionen beeinflusst habe, genauso beeinflussen dich tägliche Dinge in deinem Leben. Die Filme, die Musik, die Freunde, Facebook und vieles, vieles mehr.

Das Gesetz der Praktizierung

Wir Menschen sind an das Gesetz der Praktizierung gebunden. Das bedeutet ganz einfach, dass wir Meister in den Dingen werden, die wir andauernd machen. Und was die meisten Menschen machen, ist, sich ablenken zu lassen.

Das bedeutet, das Fehlen deiner Konzentration entspringt einzig und alleine aus der Kombination des Gesetzes der Praktizierung mit der andauernden Ablenkung in deinem Leben.

Du bist sozusagen ein „Meister des Sich-Ablenken-Lassens.“

Schau dir unseren Artikel über Ablenkungen an, wenn dich interessiert, wie man mit Ablenkungen umgehen kann.

Diese Theorie wurde von Herrn Dandapani, einem Mönch in einem TEDx Talk (ein Mastermind-Seminar, bei dem sich viele verschiedene Unternehmer und erfolgreiche Leute in anderen Bereichen treffen) beschrieben.

Okay.

Aber was machst du jetzt, um dich konzentrieren zu können? Wenn du Situationen hast, die dich abdriften lassen, kannst du diese ideal nutzen, um dich wieder auf die Situation zu fokussieren. Es ist wie Training. Nebenbei: Eigentlich ist das ganze Leben wie Training.

Du kennst es bestimmt. Jemand redet und redet wie ein Wasserfall und du kannst dich einfach nicht konzentrieren und zuhören. Zieh es einfach mal durch. Versuch dich immer wieder darauf zu fokussieren. Ich verspreche dir, du wirst dich mit jedem Mal in deiner Konzentrationsfähigkeit verbessern. Denn genau durch solche Momente stärkst du deinen Fokus und verbesserst ihn. Anfangs ist es knallhart. Über die Zeit aber gewöhnt man sich daran, so wie an alles im Leben.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen. Bleib dran.

Isa

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten


*

© 2017

Thema von Anders Norén