Deine Vergangenheit ist nicht deine Zukunft

Deine Vergangenheit ist nicht deine Zukunft

Vergangenheit und Zukunft

Zu oft stecken wir uns in eine Schublade mit den bestimmten Eigenschaften und Fähigkeiten die wir über die ganze Zeit in unserem Leben angesammelt haben, um uns das Leben im Irrglauben eines festgefahrenen und vorgeschriebenen Schicksals, schwer zu machen. Dabei sind die Dinge immer anders als sie scheinen.

Deine Zukunft muss nicht durch deine Vergangenheit entschieden werden

Vielleicht hast du in deinem Leben viele Fehler gemacht und dich dafür verurteilt. Jeder kennt das Gefühl von Reue. Es sei denn du bist ein „Eisklotz“ . Wir machen uns zu oft verrückt und konditionieren unser Betriebssystem auf eine viel zu schädliche Art und Weise.

Es kann sein, dass du wahrscheinlich mal auf die dumme Idee gekommen bist etwas zu klauen, jemanden zu belügen, etwas zu verheimlichen oder vielleicht hast du schon das Vertrauen von vielen Menschen ausgenutzt.

All das sind die Eigenschaften, die ein Mensch an den Tag legt. Das gehört einfach dazu. Wir müssen aufhören „Schwarz-Weiß“ zu denken.

Wir wachsen mit einer schlechten Stimme, einem mickrigen oder übergewichtigem Körperbau, einem minderen Selbstwertgefühl, jämmerlichen Selbstbewusstsein auf und meinen diese Vergangenheit muss unsere Zukunft bestimmen.

Ich habe gute Neuigkeiten für dich. Das ist absoluter „Bullshit“ .

Wenn ich meine Vergangenheit zu meiner Zukunft machen würde, wäre meine momentane Position am Gefängnis-Tisch mit anderen Insassen und wir würden uns über unnötigen Schwachsinn unterhalten wie „ich habe so und so viele Drogen genommen“, „ich habe den und jenen fertig gemacht“, „ich habe so und so viele Leute verarscht“.

Da draußen gibt es genug Exempel

Guck dir einen Arnold Schwarzenegger an. Dieser Mann war dürr wie ein Zahnstocher. Letztendlich jedoch hat er es einfach durchgezogen, seinen Plan im Auge behalten und seine Ziele erreicht.

Wenn du dir dazu noch Steve Jobs anguckst. Jeder kennt diese faszinierende Geschichte. Er hat es von einer Garage zu einem Milliarden schweren Unternehmen geschafft.

Über 90% der Menschen, die zu Milliardären wurden, kamen aus armen Verhältnissen. Wenn diese Menschen sich jeden Tag Gedanken gemacht hätten wie schlecht ihre Vergangenheit war, was diese für ihre Zukunft bedeutet,  und wie schwer das Leben doch eigentlich ist, dann hätten sie heute höchstens den Besuch in einer Selbsthilfegruppe erreicht.

Was „hinter uns“ liegt, und was „vor uns“ liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem was „in uns“ liegt

– Oliver Wendell Holme

Egal was du in deinem Leben erlebt hast, und was du denkst, was dies für deine Zukunft bedeutet, konzentriere dich auf das „Jetzt“ .

Du musst verstehen, dass du nicht deine Vergangenheit bist. Du bist nicht das, was du jeden morgen im Spiegel siehst. Das hat dein „Denken“ aus dir gemacht. In deinem Kopf hat sich ein abstraktes Konstrukt zusammengebaut, dass durch deine Leiden und schlechten Erfahrung in Kombination mit den guten Erlebnissen und eingebrannten Situationen verursacht wurde.

All das sind die Farben, mit denen du heute ein Bild gemalt hast, welches in deinem Kopf festhängt und dir sagt „Das bist du“ , „Ändere das nicht“ , „Das ist nicht gut für dich“ .

Aber ich sage dir, jeden Tag an dem du aufwachst, bist du ein neuer Mensch. Billiarden von Zellen, die sich erneuert haben und dich eigentlich ausmachen. Das einzige Problem hier ist,  das du dich mit deinem „Denken“ identifiziert hast, obwohl das Denken ein Werkzeug ist, welches du benutzen kannst,  um die richtigen Entscheidungen in den richtigen Situationen und somit in deinem Leben zu treffen.

Darüber werde ich in anderen Artikeln näher zu sprechen kommen.

Mach dir bis dahin eine Sache klar.

Deine Vergangenheit ist nicht deine Zukunft“ .

Isa

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten


*

© 2017

Thema von Anders Norén